News

Mustergültig

Streifen treffen auf Karos und Blumenmuster


Der Sommer wird gemustert und das nicht zu knapp. Blogger aus London, Paris und Mailand machen vor wie es geht: Auf den Straßen ist der Mustermix ein Muss! Je gewagter die Kombination, desto interessanter wirkt der Look. Doch dieser Modetrend ist nicht nur etwas für mutige Fashionistas – richtig kombiniert wird er diese Saison zum stylischen Begleiter.

Modische Freiheit wie in den Siebzigern
Mit dem Sommer zeigen sich die Looks farbenfroh und kunterbunt gemixt. Trendsetter setzen auf besonders opulente Muster und Leder. Orientierung bieten die wilden Siebziger. Sie stehen sowohl historisch, als auch modisch für Freiheit. Typisch dafür sind beispielsweise fließende Seidenhosen mit ausgestelltem Bein, dazu passen Crop Tops. Auch afrikanische Einflüsse formen den Trend – wie beispielsweise Ethno-Prints, animalische Looks oder leuchtende Farben.

Accessoires: Weniger ist mehr
Eine wichtige Regel beim Mustermix: Accessoires sollten dezent gehalten werden! In diesem Punkt gilt: Weniger ist mehr. Modern wirkt der Look gepaart mit schlichten Schnitten. Wem das für den Anfang etwas zu viel ist, kann zuerst klein anfangen – mit gemusterten Accessoires wie Schals, Gürtel, oder Taschen.

Fotostrecke